Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
RB Leipzig gegen FC Augsburg im Livestream am 30.09.2016
Dienstag, 27. September 2016

Wieder ein mutiger Auftritt, wieder ein packender Fight, wieder ein verdienter Punktgewinn: RB Leipzig hat auch sein fünftes BundesligaSpiel ungeschlagen absolviert und erneut gezeigt, dass es mit der Konkurrenz auf Augenhöhe agiert. Die ersten fünf Spiele ohne Niederlage zu überstehen, das schafte als Bundesliga-Neuling lediglich RotWeiß Oberhausen, das in der Saison 1969/70 erstmals am 6. Spieltag seinen Meister fand. Sollte RB am Freitag gegen Augsburg wieder ungeschlagen bleiben, wäre dies also eine neue Rekordmarke. Ralph Hasenhüttl hatte während der englischen Woche viel über Rotation geredet – und handelte auch entsprechend. Gleich auf vier Positionen veränderte der Coach seine Formation gegenüber dem 1:1 gegen Mönchengladbach. Der für 15,2 Millionen Euro aus Nottingham geholte Oliver Burke kam zu seiner Startelf-Premiere, Olympiastarter Davie Selke erlebte sein Saisondebüt in der Anfangsformation, Rechtsverteidiger Benno Schmitz ersetzte Bernardo, und 15-Millionen-Einkauf Naby Keita kam erstmals auf seiner vermeintlichen Paradeposition als Sechser zum Zug.

„Wir haben die eine oder andere Blackbox dabei, bei der wir nicht wissen, ob und wie es funk-tioniert“, rätselte Hasenhüttl vor dem Anpif selbst, ob seine Schachzüge wie erhoft greifen würden. 90 Minuten später war offensichtlich, dass die Hofnungen des Trainers ebenso berechtigt waren wie die Bedenken. Vor allem an dem 19-jährigen Burke lässt sich festmachen, dass diese junge und aufstrebende Truppe mitten in einem Lernprozess steckt. Beim von ihm selbst eingeleiteten und über die Stationen Keita und Marcel Sabitzer initiierten Führungstreffer zeigte das schottische Sturmtalent all seine Ofensiv-Qualitäten. Beim Ausgleich durch Yuya Osako ofenbarte der jüngste Spieler auf dem Feld (wie auch die BundesligaLehrlinge Schmitz und Willi Orban) defensive Deizite. Der erst vor gut drei Wochen aus der zweiten englischen Liga geholte Burke will und muss noch viel lernen, resümiert Hasenhüttl: „Seine Festplatte war leer, jetzt ist schon ein bisschen was drauf. Wir müssen schauen, dass da schnell noch etwas dazukommt.“

Dirk Schuster war bemüht, seine persönliche Geschichte nicht in den Vordergrund zu stellen. „Mein Seelenleben war absolut okay“, sagte Augsburgs Trainer über das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Darmstadt 98. Er habe versucht, „alles auszublenden“, und das auch „gut hingekriegt“, erzählte der 48-Jährige knapp und widmete sich dann der sachlichen Analyse des 1:0-Sieges seiner neuen Mannschaft, der für ihn eine „riesige Erleichterung“ bedeutete. Nach zuvor zwei Niederlagen im eigenen Stadion war Schuster in seinem dritten Heimspiel schon ein wenig unter Zugzwang – von dieser Last sind der Trainer und sein Klub nun erst einmal erlöst. „Es war ein ganz wichtiger Dreier. Wir haben zu Hause lange auf einen Sieg warten müssen“, sagte Manager Stefan Reuter. Der erste Heimsieg unter Dirk Schuster war für den FCA erst der zweite im Kalenderjahr 2016. Doch in die Freude mischten sich bei Schuster wie bei Reuter auch Ärger und Sorge. Denn wie teuer der FCA den Sieg gegen Darmstadt bezahlen muss, wird sich erst an diesem Montag zeigen. Raul Bobadilla wurde nach einer guten halben Stunde von Peter Nie meyer gefällt und iel unglücklich auf die linke Schulter.

Der 29-Jährige wurde mit großen Schmerzen ins Krankenhaus gebracht, er hat sich wohl eine Schultereckgelenksprengung zugezogen. Was genau kaputt ist und wie lange Bobadilla ausfällt, soll bei einer MRT-Untersuchung geklärt werden. Voraussichtlich wird der Ofensivspieler wochen- oder sogar monatelang fehlen. Nach den schweren Verletzungen von Caiuby (Knorpelschaden im Knie) und Dominik Kohr (Fleischwunde am Unterschenkel) ist Bobadillas Blessur die dritte Hiobsbotschaft für den FCA innerhalb von zehn Tagen. „Das ist richtig bitter“, konstatierte Reuter. „Aber wir haben innerhalb des Kaders noch Möglichkeiten, das zu kompensieren.“ Bobadillas voraussichtliches Fehlen ist in den kommenden Wochen die Chance für Jonathan Schmid. Der 5,3 Millionen Euro teure Neuzugang aus Hofenheim kam gegen Darmstadt als Joker zu seinem ersten längeren Einsatz für Augsburg. Er startete mit viel Schwung, prüfte Lilien-Keeper Michael Esser mit einem satten Distanzschuss, ofenbarte aber in der zweiten Hälfte Anpassungsprobleme. „Ich brauche noch Rhythmus, weil ich zuletzt nicht viel gespielt habe. Daran muss ich arbeiten“, meinte der Franzose.

Dass Schuster den 1,79 Meter großen Flügelspieler kurz vor Schluss wieder vom Feld nahm, hatte keine leistungs-, sondern rein taktische Gründe, wie der Trainer erklärte: „Wir wollten mit Halil Altintop mehr Ballsicherheit in der Zentrale haben und uns gleichzeitig nicht verkleinern, um bei Standards das Restrisiko zu minimieren. Deswegen war diese harte Entscheidung notwendig. Der Erfolg des Teams steht über allem.“ Schmid zeigte Verständnis für die Maßnahme und will nun um einen Platz in der Startelf kämpfen. Den hat Alfred Finnbogason sicher. Der Isländer ist als zentraler Angreifer gesetzt und avancierte gegen Darmstadt einmal mehr zum Erlöser. Nach 458 Minuten beendete der 27-Jährige seine bislang längste Flaute in der Bundesliga. „Tore sind für einen Stürmer immer wichtig“, meinte Finnbogason und fügte angesichts zweier vergebener Großchancen selbstkritisch hinzu: „Es könnten drei sein, wenn ich einen sehr guten Tag gehabt hätte.“

Anstoß für die Partie zwischen RB Leipzig und FC Augsburg ist am 30.09.2016, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Leipzig Augsburg wird immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Online RB Leipzig - FC Augsburg online free September, 2016 - Information of the match between RB Leipzig - FC Augsburg will be play at September 24. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch RB Leipzig - FC Augsburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch RB Leipzig - FC Augsburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.