Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen im Livestream am 15.10.2016
Samstag, 15. Oktober 2016

Wie heißt es doch so schön über Ausnahmekönner, die auffallen unter all den Durchschnittsspielern: einer, der den Unterschied macht. Ein Attribut, das Alexander Nouri, der neue Chefcoach, ihm verleiht. Serge Gnabry sei ein solcher Spieler, der für die Entscheidung sorgen könne. „Mit Tempodribbling in den Strafraum und zum Abschluss“, charakterisiert Nouri die Qualitäten des schnellen Offensivallrounders. In Darmstadt profitierte Werder vom Tempo des im Sommer für gut fünf Millionen Ablöse von Arsenal geholten Olympia-Fahrers. Steilpass Mannehs, eigentlich nicht zu erlaufen, spektakulärer Sprint Gnabrys, der Torwart Esser umkurvt und trifft. „Zum Glück konnte ich dieses Zuspiel verwerten“, freute sich der Silbermedaillen-Gewinner. Nach diesem sehenswerten Führungstor war für die Norddeutschen der Sieg in Hessen greifbar. Dass es am Ende nicht reichte, ärgerte Gnabry. „In jedem Spiel kassieren wir Gegentore“, schimpfte der Akteur, bisher mit zwei Toren und einem Assist bei fünf Einsätzen, „das ist unser Problem, daran müssen wir arbeiten.“ Recht hat der Junioren-Nationalspieler.

Ein Blick in die Statistik: 2016 kassierte Werder in 23 Spielen exakt 50 Gegentore. So viel wie kein anderer Erstligist. Das alte Problem, das auch Neu-Trainer Nouri noch nicht in den Griff kriegen konnte. „Trotz aller Fortschritte mit ihm“, wie Gnabry betont. Dass es im Offensivspiel, obwohl mit Claudio Pizarro und Max Kruse zwei Hauptdarsteller verletzungsbedingt fehlen, besser läuft, ist nicht zuletzt ein Verdienst des 21-Jährigen. Chronische Knieprobleme lassen zwar kein regelmäßiges Training zu, doch sie hindern Gnabry nicht, sich in der neuen Umgebung in Topform zu präsentieren. Seine Soli mögen Darmstadts Trainer Norbert Meier so verwirrt haben, dass dieser sogar dessen Werdegang vergessen zu haben schien. Meier sieht das Talent auf dem Sprung ins Ausland, woher er gerade erst gekommen ist. Zudem gibt es die bisher dementierte Absprache mit den Bayern: Gnabry spielt bei Werder den Münchnern vor. Es wäre keine Überraschung, sollte er 2017 an die Isar wechseln. Und es wäre ebenso nicht verwunderlich, wenn er zeitnah den Sprung in die A-Nationalelf schaffte, der Kollegen wie Schalkes Max Meyer, Hoffen heims Niklas Süle und Leverkusens Julian Brandt geglückt ist. Gnabry ist auf einem guten Weg, Aaron Hunt nachzueifern. 2009 war dieser Bremens letzter Nationalspieler.

Vielleicht kommt diese Länderspielpause passend. Auch wenn die Werkself nach ihrem besten Saisonspiel nicht sofort nachlegen kann. Doch Zeit zur nüchternen Analyse kann nicht schaden nach einem nun korrigierten Fehlstart. Jonas Boldt klagt jedenfalls nicht über die Unterbrechung, sondern erklärt: „Man darf diesen Sieg nicht überbewerten.“ Wobei der Manager nicht die Absicht hat, das Haar in der Suppe zu suchen. Im Gegenteil, sagt er doch: „Die zweite Hälfte in Mainz, das Spiel in Monaco und jetzt Dortmund: Das waren 225 Minuten, die richtig gut waren – und das in Folge. Der Trend stimmt.“ Die Erleichterung darüber ist greifbar. „Man kann sagen, dass wir wieder in der Spur sind, auf einem guten Weg, aber wir müssen dranbleiben, mehr Punkte und uns immer mehr Sicherheit holen. Dann fällt es uns auch leichter, unser Spiel umzusetzen“, erklärt Kevin Kampl. Der Sechser weiß, warum Bayer 04 langsam wieder zu alter Form findet. „Wir haben nicht mehr das gemacht, was uns stark gemacht hat: Das Gegenpressing, dass alle miteinander verteidigen, schnell nach vorne spielen nach Ballgewinn.“ Gegen den BVB glänzte Bayer 04 mit diesem Ansatz. Defensiv funktioniert Bayer wieder.

Wie rückblickend auch der stabile Auftritt beim 1:1 in Monaco belegt. Eine Leistung, die vielleicht besser einzuordnen ist, wenn man sieht, dass Monaco nun beim Tabellensechsten Metz 7:0 gewann. Ohne dies zu erwähnen, betont Boldt: „Wer sagt, dass Monaco schlecht war, hat keine Ahnung. Wir haben es ihnen total schwer gemacht.“ Wie jetzt dem BVB, auch durch die Rückkehr zum alten Stil. Boldt erklärt: „In den ersten Spielen hatten wir viel Ballbesitz. In dieser Hinsicht haben wir uns zwar verbessert, aber das ist nicht einfach zu spielen. Bayer kann keinen Ballbesitzfußball wie Bayern oder Barca spielen. Unsere Stärke liegt darin, dass die ganze Mannschaft verteidigt.“ Und dann nach Ballgewinn die Umschaltmomente nutzt. Letzteres gelang aber in Monaco und auch gegen den BVB nicht ideal. „Das gilt es definitiv zu optimieren“, weiß Boldt, der Chicharitos 2:0 als Paradebeispiel nennt: „Das muss wieder öfter so funktionieren, dann werden wir uns auch wieder leichter tun.“ Und öfter treffen. Damit der Trend komplett stimmt.

Anstoß für die Partie zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen ist am 15.10.2016, um 17:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream SVW B04 wird immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Online Werder Bremen - Bayer Leverkusen online free October, 2016 - Information of the match between Werder Bremen - Bayer Leverkusen will be play at October 15. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Werder Bremen - Bayer Leverkusen online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Werder Bremen - Bayer Leverkusen online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.