Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Hertha BSC gegen Mönchengladbach im Livestream am 04.11.2016
Freitag, 4. November 2016

Vorm Spiel scherzte Pal Dardai mit Blick auf die Personalnöte, Rainer Widmayer könne „in der Innenverteidigung aushelfen". Und er selbst vor der Abwehr, er müsse „nur ein paar Kilo abnehmen". Als das Spiel begann, schauten Cheftrainer Dardai und sein Co dann doch lieber zu. Richten sollten es andere. Das 0:1 in Hoffenheim brachte die Erkenntnis: Ohne die Stammkräfte Sebastian Langkamp (muskuläre Probleme im Oberschenkel) und Marvin Plattenhardt (Muskelfaserriss) war Hertha nur bedingt abwehrbereit. „Wir hatten nicht den Zugriff aufs Spiel wie sonst" bilanzierte Niklas Stark nach der zweiten Berliner Saisonniederlage in der Liga. „Hoffenheim war forscher als wir, wir haben uns ein bisschen den Schneid abkaufen lassen." Zur Halbzeit hatte Widmayer treffend geurteilt: „Wir sind zu weit auseinandergeraten und brauchen wieder mehr Kompaktheit.” Auch wenn es in der zweiten Halbzeit besser wurde - Hertha war in beide Richtungen nicht so griffig wie sonst. „Wir hatten nicht den Mut, flach nach vorn zu spielen" befand Mitchell Weiser. „Wir haben es nur mit langen Bällen versucht. Das geht in der Bundesliga nicht und das ist eigentlich auch nicht unser Stil. Wenn wir mehr Mut gehabt hätten, wäre mehr drin gewesen.“

Dass die Niederlage, für Dardai als Trainer die dritte im dritten Anlauf in Hoffenheim, nicht höher ausfiel, war einzig Rune Jarstein und der Hoffenheimer Laxheit im Abschluss zu verdanken. „Wir waren nicht ganz bei 100 Prozent“, sagte Jarstein, „aber es gibt solche Tage, an denen nicht alles funktioniert“ Die neu formierte Abwehr wirkte öfter unsortiert, die Abstände waren zu groß. Peter Pekarik, der «un Sonntag seinen 30. Geburtstag feierte und sonst rechts in der Abwehr zu Hause ist, hatte auf links als Plattenhardt-Vertreter seine Not - und kam auch beim Gegentor zu spät. „Das war ein Hammer Freistoß. Der war gut geschlagen und schwer zu verteidigen", meinte Dardai. „Vielleicht muss Peter da mehr den Körperkontakt suchen, aber von mir gibt es keinen Vorwurf. Vom Gewicht her war es ein komisches Duell.” Pekarik (1,76 m, 70 kg) stand gegen Torschütze Niklas Süle (1.95 m, 95 kg) auf verlorenem Posten. Dardais Fazit: „Letztes Jahr haben wir in Hoffenheim zwei Standard-Tore kassiert, diesmal eins.

Nach dem Tor kam die Unordnung. Die zweite Halbzeit war dann für ein Auswärtsspiel sehr ordentlich." Mehr allerdings nicht. Die Maßnahme, trotz des Rückstandes Torjäger Vedad Ibisevic an dessen einstiger Wirkungsstätte nach 80 Minuten auszuwechseln, verteidigte der Trainer: „Vedad hat gekämpft und seine Sache ordentlich gemacht, aber trotzdem hat etwas gefehlt. Mit langen Bällen haben wir es über ihn nicht hingekommen. Wir haben versucht, mit Sami Allagui und seiner Beweglichkeit etwas anderes zu machen." Allagui, der nichts ausrichten konnte, bestritt sein 100. Bundesliga-Spiel. Allaguis Jubiläum, Pekariks runder Geburtstag - für Feierlichkeiten hat es schon passendere Momente gegeben. Stark nannte die Niederlage „verdient, aber sie gibt uns keinen Knacks. Wir müssen am Freitag gegen Gladbach wieder eine Schippe drauflegen" Müssen sie, definitiv. Dardai und Widmayer werden dann erneut nicht mitspielen, womöglich kehrt Plattenhardt zurück. In der Vorsaison verpasste er nur ein Spiel, das Hertha prompt verlor (1:2 gegen Darmstadt). Jetzt ging es ohne ihn abermals schief.

Anstoß für die Partie zwischen Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach ist am 04.11.2016, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Hertha BMG wird immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Online Hertha BSC - Mönchengladbach online free October, 2016 - Information of the match between Hertha BSC - Mönchengladbach will be play at Novembre 04. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Hertha BSC - Mönchengladbach online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Hertha BSC - Mönchengladbach online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.