Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
SC Freiburg gegen VfL Wolfsburg im Livestream am 05.11.2016
Samstag, 5. November 2016

Obwohl in Freiburg vor diesem Spieltag niemand etwas von einer Auswärtskrise wissen wollte, war die Stimmung nach dem ersten Saisonsieg in der Fremde doch sichtlich gelöst. Das gesamte Team, Spieler wie Trainer, konnte es nicht verbergen, dass eine gewisse Last von den Schultern gefallen war. Endlich, werden sie im Breisgau sagen. „Wir haben es einfach gebraucht, auswärts einmal in Führung zu gehen. Vorher sind wir in jedem Auswärtsspiel in Rückstand geraten“, erklärt Trainer Christian Streich, der entscheidend ergänzt: „Aber das war kein Zufall, das haben wir uns verdient. Unsere gute Ausbeute haben wir nicht gestohlen, dafür gibt es Gründe.“ Freiburg kennt seine Stärken, genauso seine Schwächen. Daher verlangt Streich von seinen Spielern maximalen Einsatz, volle Aufopferung, Handlungsfrische, schnelles Umschalten, Zweikampfhärte aber keine spielerischen Weltwunder, keine Tiki-Taka-Show, keine Zirkuseinlagen. Sinnbildlich dafür steht Alexander Schwolows Analyse nach der Partie: „Es war ein Kampfspiel, aber wir haben reif gespielt." Selbst vom Anschlusstreffer ließ sich der Sportcluh nicht verunsichern. „Wir standen wie Männer auf dem Platz und haben es über die Zeit gebracht", freut sich der Torhüter. Daran hat - logisch - auch der Coach einen großen Anteil. Er pushte seine Mannschaft in der Kabine, packte sie emotional, peitschte sie mit Gespür zum Sieg. Schwolow bezeichnet Streichs Worte als „eindringliche Rede", Maximi lian Philipp als „schöne Ansprache". Nicolas Hüller erwähnt ebenfalls, dass „der Trainer vor dein Spiel explizit" ein paar Sätze an das Team richtete; einer davon prägt sich anscheinend bei allen ein: „Mit dem Mut eines Heimspiels" schickte der Coach seine Elf aufs Feld. „Das hat uns motiviert", betont Philipp. Und was sagt Streich zu seinem Kabinenvortrag? „Wir haben nur noch einen einzigen Rauin für uns ohne Mikrofone - und dieser Raum gehört uns."

Es waren Szenen, wie es sie in Wolfsburg in dieser Form noch nicht gegeben hatte. Kund 300 Fans versperrten nach dem Spiel am Stadion die Spielerausfahrt, skandierten wie auch schon im Stadion Schmähgesänge. „Scheiß Millionäre" bekamen die Profis, die sich in Ordner-Begleitung zur Deeskalation vor den Anhang stellten, auf die Ohren. Eine Beleidigung, die Manager Klaus Allofs so nicht stehen lassen möchte. „Unsere Spieler sind keine Scheiß-Millionäre. Sie können Spiele verlieren, sie können schlecht spielen, aber das sind sie niemals. Da stelle ich mich vor meine Spieler. Sie machen viele Dinge falsch zurzeit, aber ich lasse es nicht zu, dass sie so betitelt werden." Als Kritik am eigenen Anhang will Allofs dies jedoch auch nicht verstanden wissen. „Das ist kein Affront gegen unsere Fans, ich verstehe, was sie aussagen wollen und dass sie unzufrieden sind. Der Fan hat ein Recht, seinen Protest kundzutun." Ein Widerstand gegen Leistungen wie in der zweiten Hälfte am Samstag. Der Auftritt grenzte an Arbeitsverweigerung. „Das hatte weniger mit dem Gegner zu tim als mit uns selber“, sagt Mario Gomez. der im Angriff hilllos war Probleme in den Köpfen der Spieler, in die auch Interimscoach Valerien Ismael offenbar nicht vorgedrungen ist. Der Trainer wurde gewechselt, personell gab es ein paar Versuche, dennoch geht es weiter abwärts. Was kann noch helfen? „Ich weiß es nicht“, gibt sich Gomez ratlos. Einen klaren Blick hat der Stürmer jedenfalls für die Situation, als er auf die Tabelle schaut. „Bis Platz zwölf, das sind die Mannschaften, mit denen wir cs aufnehmen müssen in der Saison. Wir müssen schauen, dass wir Punkte machen." Sein berechtigter Einwand: „Wenn wir so spielen wie in der zweiten Halbzeit, werden wir nicht mehr viel punkten."

Anstoß für die Partie zwischen SC Freiburg und VfL Wolfsburg ist am 05.11.2016, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream SCF Wolfsburg wird immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Online SC Freiburg - VfL Wolfsburg online free October, 2016 - Information of the match between SC Freiburg - VfL Wolfsburg will be play at Novembre 05. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch SC Freiburg - VfL Wolfsburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch SC Freiburg - VfL Wolfsburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.