Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FC Augsburg gegen Eintracht Frankfurt im Livestream am 04.12.2016
Sonntag, 4. Dezember 2016

Diesmal war es nicht die Nase, sondern die Hand. Martin Hinteregger verließ das Kölner Stadion mit einer dicken Schwellung an der rechten Mittelhand, die zwar schlimm aussah, dem Österreicher nach eigenem Bekunden aber keine Schmerzen bereitete. In dieser Hinsicht scheint der 24-Jährige ohnehin recht unempfindlich zu sein, wie er schon eine Woche zuvor unter Beweis stellte, als er nach dem Spiel gegen Hertha mit gebrochener Nase in der Kabine saß und ankündigte, dass er in Köln auf jeden Fall wieder dabei sein werde. Den Worten folgten Taten. Mit schwarzer Maske, aber ohne sich zu schonen, half der Innenverteidiger entscheidend dabei mit, dass dem FC Augsburg das dritte Spiel ohne Gegentor in Folge gelang. Hinteregger sei „ein ganz wichtiger Faktor für diese Stabilität“, lobte Manager Stefan Reuter. „Er sticht im richtigen Moment raus aus der Abwehr und hat einen sehr guten Spielaufbau.“ Der rund 6,5 Millionen Euro teure Rekordeinkauf des FCA zeigt nach einigen Wacklern zum Saisonstart ansteigende Form. „Wenn man neu in eine Mannschaft kommt, braucht das natürlich Zeit. Jetzt bin ich angekommen“, sagt der Abwehrspieler, der in dieser Halbserie für Augsburg, RB Salzburg und das österreichische Nationalteam bereits 28 Einsätze hatte.

Müdigkeit verspürt der Vielspieler nicht: „Es könnte ruhig noch länger gehen.“ Noch länger verteidigen möchte der FCA auch seine Zu-null-Serie. Durch die Ausfälle der kompletten Stammbesetzung in der Offensive (Bobadilla, Caiuby, Finnbogason, Koo) hat das Verteidigen derzeit Priorität. „Es ist ein gutes Zeichen, dass man gegen Mannschaften wie Hertha oder Köln, die einen guten Lauf haben und oben dran sind, die Null hält“, findet Keeper Marwin Hitz. Auch Daniel Baier sagt: „Wir nehmen alles mit, was wir kriegen. Das Wichtigste war, dass wir gar nix zugelassen haben.“ Baier, der in seiner Geburtsstadt Köln sein 250. Pflichtspiel für den FCA bestritt, merkte allerdings auch an, dass im Spiel nach vorne Verbesserungsbedarf besteht: „Es fehlt das letzte bisschen Glück, das letzte bisschen Entschlossenheit. Wir müssen den entscheidenden Pass bringen und den Ball über die Linie drücken.“ Die defensive Stabilität ist für den FCA ohne Zweifel eine starke Basis, die Ausbeute angesichts des personellen Engpasses völlig in Ordnung – aber ganz ohne Tore wird es auf Dauer nicht funktionieren.

Man muss in der Vereinschronik weit zurückblättern, um auf eine Saison zu stoßen, in der die Eintracht einen dermaßen starken Start hingelegt hat. Nur einmal überhaupt, 1993/94, hatte Frankfurt nach dem 12. Spieltag mehr Punkte auf dem Konto. Mit auf die Drei-Punkte-Wertung umgerechnet 29 Zählern sonnte sich die mit Stars wie Uli Stein, Uwe Bein, Anthony Yeboah, Jay-Jay Okocha oder Maurizio Gaudino gespickte launische Diva vom Main an der Tabellenspitze. Noch besser ist derzeit die Gegentor-Bilanz: Weniger als zehn Treffer kassierte Frankfurt in den ersten zwölf Partien noch nie. Es ist ein schöner Zufall, dass ausgerechnet Ballkünstler Okocha an alter Wirkungsstätte live in einer Loge dabei war, als die Eintracht 23 Jahre später mit Borussia Dortmund dem nächsten Favoriten ein Bein gestellt hat. Keinen Zufällen oder glücklichen Umständen ist es indes geschuldet, dass Eintracht Frankfurt nach einem Drittel der Saison die Segel in Richtung internationale Gewässer gesetzt hat. „Wir haben uns das hart erarbeitet, es hat uns keiner einen Punkt geschenkt, nicht mal das Schwarze unter den Fingernägeln“, sagt Niko Kovac. Der Trainer ist der Vater des Erfolgs. Seine Mannschaft spielt mit Herz und Verstand, ist kämpferisch, fußballerisch und taktisch eine Klasse stärker als 2015/16. Um das zu schaffen, mussten keine teuren Stars an Land gezogen werden, es sind vor allem die arrivierten Spieler, die nach der intensiven Vorbereitung mächtig aufdrehen.

Gegen Borussia Dortmund standen mit Michael Hector und Jesus Vallejo nur zwei Neuzugänge in der ersten Elf. Sportvorstand Fredi Bobic, ebenfalls eine wichtige Säule des Aufschwungs, lobt: „Die Punktzahl zu diesem Zeitpunkt ist absolut überragend. Es macht den Jungs richtig Spaß zu jagen und alles zu geben.“ Auch Alex Meier nennt „Einstellung und Engagement“ als wichtige Erfolgsfaktoren, „jeder hat Vollgas gegeben“. Zum Höhenflug setzt der Kapitän trotz der beeindruckenden Platzierung nicht an: „Wir gehen wie die Fans strahlend nach Hause. Aber unser Ziel war immer der Klassenerhalt, den müssen wir erst mal unter Dach und Fach bringen, dann sehen wir weiter.“ Mit diesen zurückhaltenden Worten liegt der 33-Jährige ganz auf der Linie von Kovac und Bobic. „Mit einer großen Klappe hat man noch nie Punkte geholt, man muss sie sich hart erarbeiten. Das werden wir weiter tun und den Finger in gewissen Situationen in die Wunde legen“, mahnt Bobic, dessen Cheftrainer den Profis zwar großen Respekt zollt: „Dass man dem Gegner so Paroli bietet, erfordert Charakter und Willensstärke, deshalb bin ich wirklich stolz auf die Jungs.“ Der gleichzeitig aber auch vor Nachlässigkeiten warnt: „Wir haben erst ein Drittel der Saison gespielt. Was haben wir erreicht? Gar nichts“, sagt Kovac. „Wir werden nicht abheben, sondern weiter hart arbeiten. Und falls doch einer abhebt, werden wir ihn wieder herunterholen.“

Anstoß für die Partie zwischen FC Augsburg und Eintracht Frankfurt ist am 04.12.2016, um 17:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream FCA SGE immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Online FC Augsburg - Eintracht Frankfurt online free Dezembre, 2016 - Information of the match between FC Augsburg - Eintracht Frankfurt will be play at Dezembre 04. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FC Augsburg - Eintracht Frankfurt online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FC Augsburg - Eintracht Frankfurt online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.